50 Jahre Schweizer Frauenfussball

Aus Anlass von 50 Jahre Schweizer Frauenfussball hat Saro Pepe, Leiter des FCZ-Museums das Blog seit1968.ch aufgeschaltet. Dort sammelt er alles Wissenwerte zum Thema (via tagesanzeiger.ch):

„«Die Anfänge des Schweizer Frauenfussballs sind sehr schlecht erforscht», sagt Saro Pepe, Leiter des FCZ-Museums. «Wir wollen hier Pionierarbeit leisten.» Viel Material stamme aus Privatsammlungen, da auch die Medien das Thema jahrelang ignorierten und sich bisher keine Institution um die Sammlung gekümmert hat. Die Geschichte des Frauenfussballs ist eng mit dem FC Zürich verknüpft. Der FC Blue Stars und der FCZ nahmen 1968 die ersten Frauenfussballmannschaften auf. Von hier aus erfasste das Phänomen die Schweiz. (…)

Wenigstens gehen seine Anfänge dank des neuen Blogs nun nicht vergessen. Das FCZ-Museum hofft auf weitere private Schatzkisten. «Wer noch gute Geschichten zu erzählen hat oder Material aus ihrer Zeit als Aktive, darf sich gerne bei uns melden», sagt Pepe.“

Dieser Beitrag wurde unter Museen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.