Schöne chinesische Bibliotheken

Die fünfteilige Youtube-Reihe „The Great Libraries of China“ zeigt architektonisch herausragende chinesische Bibliotheken und eine Buchhandlung.

Auffallend ist einerseits die Konstruktion einer Idee von Bibliothek, bei der im Fall der Tianjin Binhai Library im Hauptraum nicht einmal Bücher physisch präsent sind, sondern Abbilder davon, und andererseits die behutsame Einbettung der kleineren Bibliotheken in die Umgebung in Kombination mit Wohnen (angeschlossener Meditationsraum, angeschlossene Hotelsuite).

Veröffentlicht unter Bibliotheken | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Corona-Comic von Kati Rickenbach

In der heutigen BZ Basel gibt es einen einen Comic aus der Corona-Comic-Reihe (siehe digithek blog vom 5.1.2021) von Kati Rickenbach.

Veröffentlicht unter Lesen | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

RSS-Feed für Mittelschul-Websites

Wer über das Wesentliche einer Mittelschule auf dem Laufenden bleiben will, muss regelmässig die entsprechende Website aufrufen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, bieten viele Websites einen RSS-Feed an, den man im Feed-Reader seiner Wahl (bei mir z.B. Feedly) abonnieren kann. Ein Test bei den Aargauer Mittelschulen zeigt, dass Websites, die einen Feed anbieten, in der Minderheit sind (bis jetzt sind es die Neue Kantonsschule Aarau, die Aargauische Maturitätsschule für Erwachsene und die Kantonsschule Wohlen).

Es kann Aufgabe der Mittelschulmediothekar*in sein, einen solchen Feed anzuregen (Kostenpunkt: ca. 3 Programmierstunden). Schön ist es, wenn der Feed aktiv angeboten wird. Bei der Neuen Kantonsschule Aarau findet sich das RSS-Feed-Zeichen im Footer bei den Social Media-Angeboten.

Ein weiterer Vorteil eines RSS-Feeds ist, dass die Neuheiten via E-Mail abonniert werden können (z.B. via blogtrottr).

Veröffentlicht unter Social Media | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Amazon Prime Reading

Input berichtet unter dem Titel „Forget Prime Reading, public libraries are still as important as ever“ über Amazon Prime Reading (via Stephen’s Lighthouse):

„What’s particularly interesting about Prime Reading is that it brings nothing new to the „reading“ experience nor the concept of a „library.“ Prime Reading isn’t some ingenious business plan but a thinly veiled shakedown scheme. It is an attempt by Bezos to see just how much mileage he can truly get out of that smiley-arrow logo.
Unfortunately, it will be difficult to undermine as simple a con as Prime Reading. The profit margin is just too easily attainable to convince Amazon it would ever need to shutter the thing. But avoiding it entirely can show the limits of Amazon’s efficacy in privatizing every single aspect of our lives. Aspects that, somewhere along the way, we all forgot should be the rights of any citizen.“

Veröffentlicht unter E-Books | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ausschreibung für „Die goldenen Blogger 2021“

Momentan läuft die Ausschreibung für „Die goldenen Blogger 2021“. Prinzipiell kann jede*r teilnehmen, der/die bis 31.1.2021 nominiert wird (via blog.franziskript.de):

„Die Zahl der Kategorien liegt derzeit bei 22 – das formuliere ich so, weil sich daran immer nochmal was ändern kann, denn wenn in einer Kategorie gar keine Vorschläge sind oder so viele Kandidaten zu einem bestimmten Thema, das wir bisher nicht vorgesehen haben, nominiert werden, dann nehmen wir uns die Freiheit, ein paar Anpassungen vorzunehmen.
22 Kategorien. Darunter natürlich Klassiker wie „Newcomer“, „bester Text“, „beste*r Blogger*in ohne Blog“, „Podcast, „Instagram“, „Twitter“. Aber natürlich gibt es auch wieder ein paar Veränderungen: Wir greifen neue Themen auf: Mobilität, Wissenschaft, Storyteller*in (wegen Storys oder Fleets oder so, you know), Lockdown-Versüßung, Telegram-Channel, Youtuber*in – sind nur einige der neuen Kategorien.“

Veröffentlicht unter Social Media | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Störungen in Videokonferenzen

Philippe Wampfler erklärt auf Youtube, wie „Störungen in Videokonferenzen“ verhindert werden können.

Veröffentlicht unter Unterricht | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

WOZ online während Lockdown kostenlos

Auch im zweiten Lockdown sind alle WOZ-Inhalte online kostenlos zu lesen. Die Artikel können via RSS abonniert werden (via WOZ auf Twitter).

Veröffentlicht unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

TikTok-Accounts von Medienhäusern und Journalist*innen

TikTok-Accounts von Medienhäusern und Journalist*innen sind zu finden in der Google Doc-Liste „Publishers and journalists on TikTok“ von Francesco Zaffarano (via ARDZDFmedienakademie auf Twitter).

Veröffentlicht unter Social Media | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Grundfunktionen der Padlet Schullizenz (Padlet Backpack)

Padlet kann für mediothekarische und schulische Zwecke sehr nützlich sein. ivi-education.de bietet ein knapp siebenminütiges Video, das die „Grundfunktionen der Padlet Schullizenz (Padlet Backpack)“ erklärt (via scoop.it/topic/ict-unterrichtsideen by Guido Knaus):

„Ziele dieses Tutorials:

  • Du kannst Padlets aus einem Privataccount in eine Schullizenz übertragen.
  • Du weißt, wie Accounts für Schüler_innen angelegt werden.
  • Du kennst die neue Datenschutzeinstellung „Org Wide“ und verstehst, dass ein Padlet mit diesen Einstellungen von allen Mitgliedern einer Schule gesehen werden kann.
  • Du kennst die Datenschutzeinstellung „Privat“ und kannst Schüler_innen bzw. Kolleg_innen zu einem Padlet einladen.
  • Du kannst Ordner erstellen und Padlets Ordnern zuordnen.“
Veröffentlicht unter Filmmaterial, ICT | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Solothurner Filmtage zu Hause erleben

Morgen startet die HomeEdition der Solothurner Filmtage. Die Filmplattform ist online und das Festival-Desk ist eröffnet. Die Tickets sind auf jeweils 1000 Plätze limitiert und können online gekauft und reserviert werden (via Solothurner Filmtage auf Twitter).

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar