Filmanalyse auf Youtube

Wolfgang M. Schmitt jun. analysiert seit fünf Jahren auf dem Youtube-Kanal „Filmanalyse“ wöchentlich aktuelle Großproduktionen (und manchmal auch Klassiker).

In der aktuellen Folge „Die aktuellen Kinocharts sind ein Skandal! – Ein Filmanalyse-Spezial“ konstatiert er ein Verschwinden mittelerfolgreicher Kinofilme. Er richtet einen Appell ans Publikum, empfehlenswerte Filme wie z.B. die Romanverfilmung „Die Mitte der Welt“ im Kino anzuschauen:

„Ein Blick auf die aktuellen Kinocharts lohnt sich, wenn man begreifen will, was schief läuft und zwar nicht nur im Kino, sondern weit darüber hinaus. Eine große Kluft ist da zu beobachten: Auf der einen Seite stehen die kommerziell überaus erfolgreichen Filme und auf der anderen Seite tummeln sich alle kleineren Produktionen – nicht nur experimentelle Kunstfilme, sondern auch mittelgroße Produktionen, gute Unterhaltungsfilme etc. Sie haben oft kaum mehr als 10.000 oder 20.000 Besucher. Auffallend ist, daß es keine Mitte mehr gibt. Ist das nicht auch ein genereller Gegenwartsbefund?“

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.