Recherchieren im Unterricht

Der Lehrerfreund gibt unter dem Titel „Wie Rechercheaufträge im Internet methodisch sinnvoll gestaltet werden können“ methodisch-didaktische Hinweise zum Erteilen von Rechercheaufträgen (via Basedow’s 1764 Weblog):

„Vorbereitung 1: Eine genaue Einführung in die Benutzung von Suchmaschinen ist auch in Oberstufenklassen wichtig! Dabei ist nicht die Arbeit mit Operatoren (wie UND oder ODER usw. gemeint, die man ja eh nie benutzt), sondern:

Erkennen von Sponsorenanzeigen auf der Suchergebnisseite
Umgang mit PDF-/DOC-Ergebnissen auf den Ergebnislisten
Beachten der URLs vor Anklicken der Ergebnisse
Wann lohnt es sich, bis zur fünften Suchergebnisseite weiterzuklicken?

Vorbereitung 2: Unbedingt sollte die Bewertung von Websites geübt werden:

Wer ist verantwortlich für den Webauftritt (-> Impressum)?
Welche Interessen verfolgt die Website (Werbung? Politische Absichten? Nonsense?)?
Ist die Site als seriös/glaubwürdig einzuschätzen / Kriterien dafür?
Datum des letzten Updates? (mehr)“

Dieser Beitrag wurde unter Informationskompetenz abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.