Coworking Spaces

Im Goethe-Institut-Artikel «Bibliotheken neu denken» wird das Konzept der «Coworking Spaces» auf Bibliotheken angewendet. Die einleitende Definition trifft meiner Ansicht nach auf eine gut funktionierende Schulmediothek zu:

«Ein Coworking Space ist ein Ort, an dem Menschen Infrastruktur und Ressourcen teilen, vom Arbeitsplatz über den WLAN-Anschluss bis hin zum Drucker. Der wichtigere Aspekt ist aber, dass sie in eine Gemeinschaft eintreten, vom Wissen des Anderen profitieren, sich gegenseitig Unterstützung leisten und dadurch für ihre individuelle Tätigkeit profitieren. Für mich ist Coworking eine Bewegung, die auf fünf Grundwerten basiert: Gemeinschaft, Zusammenarbeit, Vielfalt, Offenheit und Nachhaltigkeit.»

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.