Digitales Stadtarchiv Baden als Erfolgsmodell

In der Aargauer Zeitung vom 9.5.2020 gibt es unter dem Titel „Eine kleine Pioniertat mit grosser Wirkung“ einen Beitrag zum digitalen Stadtarchiv Baden, das von Docuteam betreut wird:

„Es war eine Pioniertat: Vor zwölf Jahren entschied der Badener Einwohnerrat, dass das Stadtarchiv fortan zu einem grossen Teil digital werden sollte. Das Parlament sprach einen Kredit von 180 000 Franken, die noch junge Dättwiler Firma Docu­team von Stadtarchivar Andreas Steigmeier bekam den Auftrag. 2010 war es soweit: Als erste Gemeinde der Schweiz bekam die Stadt Baden ein digitales Gedächtnis, sprich ein elektronisches Langzeitarchiv. (…)

Der städtische Auftrag zum Digitalarchiv war der Startschuss für die Erfolgsgeschichte. Die nötige Software wurde in Dättwil entwickelt, heute dient sie zahlreichen Archiven als Grundlage für ihr digitales Angebot. Baden ging mit seinem digitalen Archiv voran. Bis heute haben noch nicht einmal alle Kantone der Schweiz ein elektronisches Langzeitarchiv. Dazu zählt auch der Aargau. «Der Kanton hat unsere Lösung leider links liegen lassen», sagt Andreas Steigmeier. Zu den rund 50 Kunden seiner Firma mit einem digitalen Langzeitarchiv zählen aber etwa sieben kantonale Staatsarchive, die Universitäten Basel, Bern und Zürich, die ETH Zürich sowie Firmen und Gemeinden.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.