Europeana gestartet

Die europäische Online-Bibliothek europeana.eu ging gestern ans Netz – sie ist total überrannt worden und aktuell ist die Seite nicht zugänglich. Ich kann also nicht über eigene Entdeckungen berichten. Momentan sind offenbar von etwa 1000 Kulturinstitutionen 2 Mio. Objekte einsehbar. Mit dabei sind digitalisierte Zeichnungen von Friedrich Dürrenmatt.
Einige Berichte zur Europeana:

Computerbild
– FAZ.net
Focus
– Tages-Anzeiger

Dieser Beitrag wurde unter Portale abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.