Historisches Alpenarchiv

Im Jahr 2006 haben der Deutsche, der Österreichische und der Südtiroler Alpenverein das „Historische Alpenarchiv“ ins Leben gerufen. Über eine gemeinsame Datenbank machen sie ihre Archive und Sammlungen zugänglich. Ein Relaunch soll die Zugänglichkeit verbessern (via VÖBBLOG und tt.com):

«Neben alpinen Alltagsgegenständen wie Hüten, Schuhen und Karten befindet sich aber auch eine große Kunstsammlung darunter.

Über 200.000 Datensätze erzählen die Kulturgeschichte des Alpinismus in Österreich, Südtirol und Deutschland. Die drei Vereine verbindet eine lange, gemeinsame Geschichte, waren sie doch zwischen 1873 bis zum Zweiten Weltkrieg nur eine Organisation – der „Deutsche und Oesterreichische Alpenverein“. Während des Krieges wurden viele Objekte wie Bücher und Gemälde nach Tirol gebracht, weil München stark vom Kriegsgeschehen betroffen war. Erst in den 1970er-Jahren erfolgte dann eine Aufteilung zwischen den Vereinen. In Tirol verblieb die Kunstsammlung, die Bibliothek wurde beispielsweise wieder nach München übersiedelt, erzählte Veronika Raich vom ÖAV.»

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.