Kulturjournal zu 20 Jahre Wikipedia

Das Kulturjournal berichtet in einem sechsminütigen Video über «20 Jahre Wikipedia: Freier Zugang zum Wissen der Welt» (via ARDZDFmedienakademie auf Twitter):

«Wir alle nutzen ab und zu die frei verfügbare Online-Enzyklopädie Wikipedia. Und das war auch die Vision ihrer Gründer: Jeder Mensch soll kostenlosen Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit haben. Das Prinzip: Schwarmintelligenz. Jeder kann mitschreiben, ergänzen und ändern. Doch das ist auch die Gefahr: Wie funktioniert die Kontrolle der Inhalte in Zeiten von Fake News und alternativen Fakten? Ist Wikipedia wirklich ein Spiegel der Gesellschaft? User und Autor:innen seien vor allem weiß und männlich. Nur zehn Prozent der Schreibenden sind Frauen.»

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.