Neologismenwörterbuch

Das Leibniz-Institut für deutsche Sprache übernimmt neue Anglizismen wie z.B. „Tindern“, „Mingle“ und „ghosten“ ins Neologismenwörterbuch (via Pfälzischer Merkur und ids-mannheim.de):

„In diesem Wörterbuch finden Sie mehr als 1.900 ausführlich beschriebene neue Wörter, neue Phraseologismen sowie neue Bedeutungen etablierter Wörter, die zwischen 1991 und heute in den allgemeinsprachlichen Teil des Wortschatzes der deutschen Standardsprache eingegangen sind.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.