Neue Nationallizenzen

swissuniversities haben im Rahmen des Programms «Wissenschaftliche Information: Zugang, Verarbeitung, Speicherung“ (SUK P-2)» eine bedeutende Kollektion von rund 2 Mio. wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln für die ganze Schweiz als Nationallizenz erworben (via infoclio.ch):

Cambridge University Press (1770 – 2015*)
De Gruyter Verlag (1826 – 2015*)
Oxford University Press (1895 – 2015*)

«Da an der Uni Basel aktuelle Lizenzen für die Kollektionen von Cambridge UP und Oxford UP bestehen, sind nun die Zeitschriften dieser Verlage von der ersten bis zur neuesten Ausgabe verfügbar. Von De Gruyter ist rund ein Drittel der 345 Zeitschriften abonniert, von diesen sind auch die neuesten Jahrgänge zugänglich.

Die Nationallizenzen sind an den Hochschulen der Schweiz, an der Forschungseinrichtungen des Bundes und an den Kantonsbibliotheken freigeschaltet. Ab Herbst wird der Nutzerkreis auf alle Einwohner der Schweiz, die sich dafür registrieren, erweitert.
Weitere Informationen : www.nationallizenzen.ch

* Die Jahrgänge ab 2016 werden mit 2 Jahren (De Gruyter), 3 Jahren (Oxford UP) resp. 5 Jahren (Cambridge UP) Verzögerung zu den Nationallizenzen hinzugefügt.»

Dieser Beitrag wurde unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.