No-Billag-Initiative – Konsequenzen für die Wissenschaft

Am 4.3.2018 wird über die No-Billag-Initiative abgestimmt. Eine Annahme hätte auch weitreichende Folgen für die Wissenschaft. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz haben die fünf wichtigsten Konsequenzen in Zusammenarbeit mit Medien-ExpertInnen zusammengefasst (via akademien-schweiz.ch):

• Gefährdung des Dialogs zwischen der Wissenschaft und der Gesellschaft
• Beendigung des Bildungsauftrages von Radio- und Fernsehen
• Gefährdung der Qualität der Wissenschaftsberichte
• Schwächung der Transparenz der Verwendung öffentlicher Gelder und der Legitimität der Forschung
• Einschränkung der Sichtbarkeit von ExpertInnen der Schweiz

Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.