Twitter-Timelines archivieren

Die Schweizer Firma Docuteam hat ein Verfahren entwickelt, Twitter-Timelines zu archivieren (via Arbido 2/2020):

„Was machen wir bei Docuteam? Wir speichern die Tweets mitsamt Metadaten in eine Datenbank und überführen diese Daten periodisch in ein digitales Langzeitarchiv. Zusätzlich können die heruntergeladenen Daten über eine einfache passwortgeschützte Web-Oberfläche jederzeit angesehen und durchsucht werden. Die letzten 3200 Tweets erfahren täglich ein Update, was die Anzahl Retweets und Likes anbelangt. Kommentare werden nicht archiviert. Neben dem Text des Tweets wird zusätzlich jeweils ein Bild, sofern vorhanden, mitgespeichert. Das Herunterladen von Videos lässt Twitter zurzeit nicht zu. Für das Abgreifen der Daten benutzen wir die Twitter API, für die Archivierung in der Regel unsere eigenen Tools.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Social Media abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Twitter-Timelines archivieren

  1. Pingback: Twitter-Timelines archivieren | Archivalia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.