Ungelesene Bücher

In der Süddeutschen Zeitung gibt es unter dem Titel „“Ich versuche, Mutmaßungen aus den Menschen herauszukitzeln““ ein Interview mit dem Künstler Julius Deutschbauer (via ASml-Mailingliste):

„Ist es schlimm, Bücher jahrelang im Regal stehen zu lassen? Nein, findet der Künstler Julius Deutschbauer – und befragt Menschen zu Werken, die sie nie gelesen haben. Ein Gespräch über die Lüge des Gelesenhabens und Dampfbügeln im Lesezirkel.“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.