Zugang zum musikalischen Gedächtnis der Schweiz

Die Datenbank des RISM-Schweiz dokumentiert 32’015 Musikhandschriften und 14’980 Musikdrucke aus 55 öffentlichen und privaten Musiksammlungen (Archive, Bibliotheken, Klöster und Privatsammlungen) der Schweiz.
Die 46’995 Titelaufnahmen umfassen bis zu 100 Felder pro Eintrag und folgen den Erfassungsrichtlinien des „Répertoire International des Sources Musicales“ – RISM.
(via swiss-lib)

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.