30’000 Dokumente in der ETH-E-Collection

Der Dokumentenserver der ETH Zürich enthält seit Anfang Dezember 30’000 Dokumente. Zwei Drittel davon sind im Volltext verfügbar und somit frei zugänglich. Vier Millionen Downloads im Jahr 2014 verdeutlichen eindrücklich die intensive, weltweite Nutzung.

Die ETH E-Collection wurde 2002 in Betrieb genommen und ist das wichtigste Instrument für die Umsetzung der Open Access Policy der ETH Zürich. Sie steht allen Mitarbeitenden der ETH Zürich zur Publikation ihrer wissenschaftlichen Arbeiten offen, seien es Dissertationen, Reports, Tagungs- oder Zeitschriftenbeiträge (via library.ethz.ch).

Dieser Beitrag wurde unter E-Books, Kostenlose Online-Ressourcen, Open Access abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.