47’000 Objekte des Wien Museums online

Das Wien Museum lädt zum virtuellen Besuch und präsentiert seinen Bestand in einer Onlinesammlung. Ab sofort können rund 47.000 Objekte auf der Website betrachtet werden (via wien.orf.at/stories):

„An dem aufwendigen Projekt wurde bereits einige Jahren gearbeitet. Allein im Vorjahr waren 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daran beteiligt. Für Museumsdirektor Matti Bunzl ist dieser Digitalisierungsschritt ein „Meilenstein“: „Denn unser kulturelles Erbe soll allen zur Verfügung stehen, und das möglichst niederschwellig. Schließlich sind wir für eine städtische Sammlung verantwortlich, die nun eine noch breitere Öffentlichkeit finden wird, als wir bisher erreichen konnten. Dass wir dieses Angebot gerade zu einer Zeit präsentieren können, in der unser Museum am Karlsplatz wegen Umbau geschlossen ist, freut mich besonders.““

Dieser Beitrag wurde unter Museen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.