52% lesen am liebsten in gedruckter Form

Infografik: Print schlägt Digital | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Laut einer YouGov-Umfrage lesen 52 Prozent der Befragten Bücher am liebsten in gedruckter Form. Nur 14 Prozent lesen lieber in EBooks (via Bibliotheksverband auf Twitter):

«Ungefähr seit der Jahrtausendwende ist das E-Book hoffähig geworden. Es ist die Alternative zum traditionellen Print-Buch, ob als Hardcover oder Taschenbuch. Die Mehrheit der Deutschen gibt jedoch nach wie vor an, ihre Bücher am häufigsten in gedruckter Form zu lesen (52 Prozent). 14 Prozent nutzen häufiger ein E-Book zum Lesen. Weitere 11 Prozent nutzen Bücher in gedruckter Form genauso häufig wie das E-Book. Jeder Fünfte gibt an, gar keine Bücher zu lesen (20 Prozent), wie diese YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista anlässlich des Welttages des Buches am 23. April herausgefunden hat.»

Dieser Beitrag wurde unter E-Books, Lesen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.