App zur simplen und kollaborativen Annotation von Video- und Audiomaterial

Die Universität Basel hat eine Web-App namens Travis GO lanciert. Die Anwendung für den digitalen Schulunterricht soll die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler stärken, indem sie beispielsweise das Analysieren von audiovisuellen Medieninhalten erleichtert, wie die Uni Basel mitteilt (via netzwoche.ch):

«Travis GO soll dabei helfen, den Umgang und die Analyse von Medieninhalten zu kombinieren. Nutzerinnen und Nutzer können damit Videos in einem Player ansehen und diese zugleich in einem separaten Fenster auf Bild und Ton untersuchen. Sie können mit Travis GO ausserdem Bild-, Ton- und Textspuren von Videos kommentieren sowie zusätzliches Text-, Bild- oder Videomaterial verlinken. Weiter können Schüler und Schülerinnen mithilfe von Hashtags Beiträge sortieren und vergleichen.»

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial, Tondokumente abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.