Begehrte Sitzgelegenheiten

Die Studienplätze in der neuen ZHAW-Bibliothek in Winterthur sind begehrt. Der Landbote vom 25.2.2016 macht im Artikel „Von Badetüchern und Bibliotheken“ Vorschläge, wie man das Problem der reservierten, aber nicht genutzten Plätze lösen könnte:

„Die HSG in St. Gallen steuert die Studierenden über einen «Seatfinder» – eine Art Parkleitsystem. Die Uni Konstanz arbeitet mit Zeitkarten: Eine Stunde Abwesenheit wird toleriert, mehr nicht. Es ist ein Regime wie in der blauen Zone, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Zugegeben: Mit Modellen aus der Parkplatzbewirtschaftung zu flirten, braucht etwas Mut, gerade in Winterthur. Aber der sei der ZHAW zugesprochen. Die Schule, die ein Zentrum für Aviatik betreibt, könnte auch auf ihrem Know-how im Flugverkehr aufbauen: Wer Plätze besetzt, ohne zu lernen, fliegt.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.