Bundestag.de: Namentliche Abstimmungen tracken

(via Online-Recherche-Newsletter Sebastian Meineck):

«Wofür braucht man das? Der Bundestag lädt nicht nur PDFs hoch: Namentliche Abstimmungen sind auf bundestag.de als interaktive Grafiken aufbereitet. Mit wenigen Klicks lassen sich die Abgeordneten und ihr Abstimmungsverhalten anzeigen und filtern, etwa nach Fraktion, Bundesland, Geschlecht und Alter. So werden möglicherweise unerwartete Muster sichtbar – oder interessante Interviewgäste, die bei Abstimmungen ihrer Fraktion aus der Reihe tanzen.

Wie funktioniert das? Nicht alle Abstimmungen im Bundestag sind namentlich. Meistens passiert es bei politisch umstrittenen Fragen. Dafür müssen mindestens fünf Prozent der Abgeordneten oder eine Fraktion die namentliche Abstimmung verlangen.

Was muss man beachten? Das bloße Abstimmungsverhalten verrät noch nicht, ob Abgeordnete ein Gesetzesvorhaben grundsätzlich ablehnen oder nur Details davon. Für das komplette Bild braucht es mehr Kontext. Und der findet sich im besten Fall in den öffentlichen Protokollen der Plenardebatten.»

Dieser Beitrag wurde unter Portale abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.