Das Historische Institut der Universität Bern auf Youtube

Das Historische Institut der Universität Bern hat seit Kurzem einen eigenen Youtube-Kanal (via BZ vom 7.5.2021, Christoph Dejung auf Twitter):

«Christoph Zaugg, Lehrer am Gymnasium Burgdorf, verwendet die Videos nun in seinem Unterricht. «Wenn Schülerinnen und Schüler Unterrichtsstoff für sich wiederholen wollen, gehen sie früher oder später oft auch auf Videoportale wie Youtube», sagt er. Das sei manchmal problematisch, weil viele Videos im Internet nicht auf vertrauenswürdigen Quellen basieren würden oder für den Unterricht nicht brauchbar seien. Doch die Videos des Historischen Instituts seien keine einfachen Zusammenfassungen von geschichtlichen Ereignissen, sondern beschäftigen sich mit geschichtswissenschaftlichen und -methodischen Fragen. Auch Zauggs Schüler finden die Videos mehrheitlich gut, wie eine schriftliche Umfrage des Lehrers zeigt.»

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial, Unterricht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.