Die Geschichte in Videospielen

Im Interview der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erläutert der Historiker Martin Tschiggerl von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, wie die digitalen Konstruktionen der Vergangenheit in Computerspielen funktionieren und welche Geschichtsbilder sie vermitteln (via Newsletter Kultur im Web KW 25/2024):

«Videospiele haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der populärsten Medienformen entwickelt. Viele beliebte Games spielen in der Vergangenheit und vermitteln den Spieler:innen dadurch ein bestimmtes Geschichtsbild. Der Historiker Martin Tschiggerl vom Institut für Kulturwissenschaften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) hat sich ausführlich mit dem Thema “Geschichte in digitalen Spielen” befasst. Im Interview erklärt er, welche Rückschlüsse man aus den digitalen Konstruktionen der Vergangenheit auf die heutige Gesellschaft ziehen kann.»

Dieser Beitrag wurde unter Spiele abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert