Die Mediothek als Lernort

Marcus Heinrich hat an der Fachhochschule Potsdam eine lesenswerte Bachelorarbeit zum Thema „Die Bibliothek als attraktiver Lernraum“ geschrieben (via Fortbildung in Bibliotheken). Dafür hat er Interviews mit Studentinnen und Studenten geführt. Zum Thema Auskunftsservice z.B.:

„„Also ich finde halt bei der Recherche schon wichtig, wenn man dort vorne am Computer was eingibt und dann sucht, dass man da jemand zum Fragen hätte.“ (Interview 6, Z. 34-35)
„Einfach freundliches Personal. Dass man vielleicht auch, wenn man jetzt da durch die Gänge läuft und total planlos ist, dass einen auch mal jemand fragt, ob man irgendwas Bestimmtes sucht, ob man Hilfe braucht.“ (Interview 7, Z. 32- 34)
„Und man sollte sich die Bücher über einen längeren Zeitraum ausborgen können. Nicht nur für eine Woche und dann muss ich nochmal herkommen.“ (Interview 6, Z. 40-42)“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Lernen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.