Durch das Längsschnittprojekt ZEPPELIN sind Familien in Risikosituationen besser erreichbar

Andrea Lanfranchi von der Hochschule für Heilpädagogik Zürich erklärt auf Youtube, weshalb sich das Projekt ZEPPELIN lohnt (danke an Ömer Even für den Hinweis via Facebook):

«Durch ZEPPELIN sind Familien in Risikosituationen besser erreichbar. Nicht nur deshalb sei das Längsschnittprojekt ein Erfolg, erklärt Andrea Lanfranchi, strategischer Projektleiter.»

Dieser Beitrag wurde unter Weiterbildung abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.