Ein Werk für die Ewigkeit

Ein Youtube-Film zeigt die Arbeit der Leipziger Forscher/-innen am Althochdeutschen Wörterbuch (seit 2017 gibt es das auch als Online-Variante).

Welche Freude die Forscher an den alten Worten haben, machen kleine Videoclips sichtbar, auf denen sie in der Serie „Mein Lieblingswort“ regelmäßig ganz persönliche Einblicke in ihre Arbeit geben (via l-iz.de):

«Mittlerweile sind die Forscher/-innen in der Karl-Tauchnitz-Straße bei Band 8 und dem Buchstaben S angelangt. Bis 2030, so hoffen sie, werden sie auch noch die Veröffentlichung der beiden abschließenden Bände 9 und 10 schaffen, womit dann wohl für alle Zeiten das gültige Althochdeutsche Wörterbuch vorliegt.»

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.