Fotos von Werner Nefflen online

Q.01.8267B Wandtafelzeichnen mit Kunstmaler Günard, Lehrerseminar Aarau (1955) Bildnachweis: Historisches Museum Baden, Foto Werner Nefflen, Q.01.8267B, CC BY-SA 4.0 Online

Q.01.9131A Aarau, Lehrerinnenseminar, neues Schulhaus, Blick auf Pausenhalle, Auftrag kantonales Hochbauamt (1955) Bildnachweis: Historisches Museum Baden, Foto Werner Nefflen, Q.01.9131A, CC BY-SA 4.0 Online

Das Badener Stadtarchiv hat weitere Negative des Ennetbadener Fotografen Werner Nefflen digitalisiert – sie sind für jedermann online zugänglich (via Archivalia und badenertagblatt.ch):

„Er galt als fotografisches Gewissen und Gedächtnis der Region: Der Fotograf Werner Nefflen aus Ennetbaden. Rund 40000 Filme hat er im Lauf seiner Karriere belichtet. Sechs Jahre nach seinem Tod hat das Badener Stadtarchiv jetzt noch einmal rund 12000 von Nefflens Fotonegativen digitalisiert. Die Zahl der digital erfassten Bilder aus seinem Nachlass hat sich damit mehr als verdoppelt – auf rund 25000.

Vor vier Jahren ist das Stadtarchiv dazu übergegangen, sein Archivgut unter eine offene Lizenz zu stellen. Das heisst konkret: Bilder und Dokumente können frei benutzt und publiziert werden, solange die Quelle korrekt angegeben wird. Seither sei die Verbreitung des Bildmaterials aus dem Stadtarchiv sprunghaft angestiegen, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt.“

Dieser Beitrag wurde unter Bildmaterial abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.