Französisches Nationalarchiv

France5 porträtiert mit „Les trésors des Archives nationales“ das Französische Nationalarchiv. Le Monde schreibt dazu:

„Si on reste fasciné par la monumentale armoire de fer, chef-d’œuvre de coffre-fort où dorment les pièces les plus précieuses (actes constitutionnels, lois mémorables, telle celle abolissant la peine de mort, en 1981), la révélation de ce généreux documentaire reste la présentation du bâtiment signé de l’architecte Massimiliano Fuksas où, sur onze niveaux et quelque 60 000 m2, est désormais archivée la mémoire de l’ère contemporaine. La vraie maison de l’Histoire de France.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.