Google Books mit Proxy nutzen

Deutschsprachige Bücher, die zwischen 1869 und ca. 1922 erschienen sind und in der Google Buch-Suche angezeigt werden, lassen sich wegen unterschiedlichem Urheberrecht im Volltext oftmals nur in den USA nutzen. Das obige Youtube-Tutorial zeigt, wie mit einem webbasierten Anonymizer diese Schranke umgangen werden kann (via Archivalia).

Dasselbe Prinzip kann bei den mehr als 10 Millionen digitalisierten Büchern, die im amerikanischen Repositorium Hathi Trust zu finden sind, angewendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter E-Books abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.