Google Scholar bietet mehr verfügbare Texte

(via Recherchemeisterin auf Twitter):

«Bei Google Scholar ist was passiert – seit März 2021 gibt es mehr frei verfügbare Texte in den Trefferlisten.
Xenia erklärt Zaffira, woran das liegt und wie das funktioniert und auch ein paar der Haken, die dabei sind.
Für Leute, die nur recherchieren wollen – und nicht nur Google Scholar nutzen! -, eine feine Sache.

Für alle, die mehr Hintergrund brauchen:
Infos habe ich aus folgenden Quellen:

Dieser Beitrag wurde unter Informationskompetenz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.