Gothaische Zeitung online

Nach dem erfolgreichen Abschluss des von der Thüringer Staatskanzlei geförderten Digitalisierungsprojektes „Gothaische Zeitung – Digitalisierung und Online-Präsentation“ ist das Zeitgeschehen zwischen 1850 und 1918, dem politischen Ende des Herzogtums, online nachlesbar und Open Access zugänglich (via blog-fbg.uni-erfurt.de):

«Ob zur Union der Herzogtümer Coburg und Gotha debattiert wird, der Dichter Ludwig Storch nach Nordhausen umzieht, eine ansehnliche Partie Steinkohlen und Gänseleber-Pasteten zu verkaufen sind, oder der Handwerker Albrecht beim Juwelier Kürschner die Schaufensterscheibe einschlägt, um entweder in einer staatlichen Strafanstalt unterzukommen oder, bestenfalls, mit der Beute nach Amerika auszuwandern: auf nahezu 100.000 digitalen Images finden sich Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, lokale und regionale, landes- und weltweite Berichterstattung und viele Anzeigen.»

Dieser Beitrag wurde unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Gothaische Zeitung online

  1. Pingback: Gothaische Zeitung online, aber nur von 1850 bis 1918 und ohne OCR – Archivalia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.