Initiative für Schulbibliotheken gewünscht

Im ZDF-heute-Artikel «Lehrerverband zerreißt Computer-Pläne für Schulen» wird u.a. Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands zitiert:

«Schüler bekämen durch Suchmaschinen nur noch häppchenweise Informationen. «Viele lesen gar keine Bücher mehr.» (…)

«Ich hätte mir eher eine Initiative für Schulbibliotheken gewünscht. Bücher sind Wissen ohne Verfallsdatum.» Milliarden auszugeben für neue Rechner – das sei eher ein «Konjunkturprogramm für die Computerindustrie». Außerdem hätten Schulen ganz andere Sorgen. Viele Schultoiletten seien in einem katastrophalen Zustand. «Da lang ich mir doch ans Hirn, die Prioritätenliste müsste ganz anders sein», sagt Kraus.»

Dieser Beitrag wurde unter Schulmediothek veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.