Integration der Gnomon Bibliographische Datenbank in B3Kat

gnomon

Die von Augsburger Althistorikern selbst mitbetriebene «Gnomon Bibliographische Datenbank» (GBD) soll in Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek in den Bayerischen Verbundkatalog integriert werden. Dadurch werden neue Titel zukünftig in der Katalogisierungsplattform B3Kat erfasst. Die derzeit rund 600.000 Gnomon-Titel profitieren zudem von allen Datenanreicherungen des Verbundes und Datenzuwächse werden zugleich auch tagesaktuell über die Metasuche PropyleumSearch verfügbar sein (via idw-online.de):

«Die Literaturrecherche mit dem Ziel, das zu einem Thema bereits verfügbare Wissen zu erfassen, zählt zu den wichtigsten Arbeitsschritten der Altertumswissenschaftler. Sie können dabei auf einige, auch international ausgerichtete Datenbanken zurückgreifen, die ihnen einen Überblick über die Ergebnisse anderer Forscher präsentieren. Zu diesen Datenbanken gehört auch die „Gnomon Bibliographische Datenbank“ (GBD), die vom Augsburger Lehrstuhl für Alte Geschichte mitbetrieben wird. In ihr sind derzeit knapp 600.000 Monographien, Aufsätze, Lexikonartikel, Rezensionen und Youtube-Clips verzeichnet. Herzstück der GBD ist der integrierte Thesaurus, der ca. 25.000 Schlagworte umfasst und in mehreren Sprachen recherchierbar ist und die Erschließung eines Themas mit Unter- und Oberbegriffen unterstützt. Die systematisch strukturierte Präsentation der Datensätze bietet einen komfortablen Überblick und verschafft der GBD dementsprechend eine rege weltweite Nachfrage.»

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.