Ixquick wird zu Startpage

Die Meta-Suchmaschine Ixquick geht am 26. März 2016 in Startpage auf. Beide Suchmaschinen gehören zur niederländischen Surfboard Holdings. Ixquick hat bislang Ergebnisse von mehreren anderen Suchmaschinen wie Yahoo, Yandex und Gigablast gemeinsam dargestellt. Startpage greift dagegen nur auf den Google-Bestand zu (via com-magazin.de):

„Die Kombination sei „sinnvoll, um die größte und leistungsstärkste Datenschutz-Suchmaschine Europas zu schaffen“. Wer allerdings weiterhin lieber eine Meta-Suchmaschine verwenden wolle, der könne in Zukunft die alten Ixquick-Dienste unter der Adresse www.ixquick.eu auch weiterhin nutzen. Vermutlich geht es also vor allem darum, Startpage unter der bekannten Ixquick-Marke weitere Nutzer zuzuführen.“

Update vom 25.3.2016: „Zwei diskrete Suchmaschinen wachsen zusammen“ auf Zeit Online

Update vom 30.3.2016: schneeschmelze2 schreibt unter dem Titel „Neues von Suchmaschinen„:

„Währenddessen wurde die Metasuchmaschine Ixquick eingestellt. Der niederländische Betreiber spricht zwar vom „Zusammenlegen“ mit dem Portal Startpage. Es läuft aber auf eine Einstellung von Ixquick hinaus, denn Startpage bleibt bestehen und Ixquick liefert seitdem nur noch Startpage-Ergebnisse. Startpage ist ein anonymisierendes Interface zur Google-Suche. Mit anderen Worten: Wer Google über Startpage abfragt, erhält die Ergebnisse, die Google für die Filterbubble der Startpage-Benutzer bereithält.

Ich bevorzuge MetaGer. Oder DuckDuckGo.“

Jürgen Plieniger schreibt unter dem Titel „Zusammenlegung von zwei (Meta-)Suchmaschinen„:

„Jetzt sind sie zusammengelegt, offensichtlich funktioniert jetzt auch die Zeiteinschänkungs-Option links, die lange Zeit kein Ergebnis brachte.“

Phil Bradley schreibt unter dem Titel „Start Page and Ixquick combine„:

„We’re swapping StartPage AND Ixquick for StartPage. Except that we’ve still got Ixquick as an .eu resource. The results that we get from StartPage and Ixquick are the same, but they differ to the Ixquick .eu version and they all differ to Google.uk and Google.com

So that’s helpful isn’t it.“

Dieser Beitrag wurde unter Suchmaschinen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.