Kein Genderstern beim Kanton Aargau

Der Kanton Aargau verbietet den Kantonsschulen die Benutzung des Gendersterns (via Lelia Hunziker auf Twitter und blick.ch):

«Dass damit nun offensichtlich Schluss ist, erklärt der Kanton gegenüber Blick mit einer formalen Anpassung. Seit Dezember sei die Orientierung am Bund nicht nur in einem Merkblatt festgehalten, sondern auf Beschluss des Regierungsrats auch in die Richtlinien aufgenommen.

«Der Regierungsrat hat keine Weisungen speziell für die Kantonsschulen erlassen», so Regierungssprecher Peter Buri. Vielmehr seien die Abteilungen und Organisationen, für welche die Richtlinien gelten, auf die «interne Publikation aufmerksam gemacht» worden.»

Update vom 26.1.2022, Aargauer Zeitung: Das Gendersternchen ist seit 17 Jahren verboten – über 4200 unterschreiben Juso-Petition

Der Aargau ist im Jahr 2005 stehen geblieben – die Regeln für gendergerechte Sprache dürfen überarbeitet werden

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.