Lehrstück in Sachen Medienkompetenz

Rezos Youtube-Video „Die Zerstörung der Presse“ (2.8. Millionen Aurufe) wurde im digithek blog am 1.6.2020 lobend erwähnt. Deshalb soll hier auch die Reaktion der darin kritisierten F.A.Z. zu Wort kommen. Constantin van Lijnden antwortet in einem Youtube-Video und nimmt sich die kritisierten Quellen Stück für Stück vor. Es ist klar, dass die F.A.Z. vieles (nicht alles) anders sieht, auffallend ist aber bei aller Kritik, dass der Ansatz von Rezo, sich mit den Medien kritisch auseinanderzusetzen doch grundsätzlich gelobt wird.

Vielleicht weiterführend, als sich die Artikel über sich selbst vorzunehmen wäre es gewesen, wenn Rezo bereits bestehende Studien über die Qualität der Presse ausgewertet hätte. Für die Schweiz gibt es z.B. das „Jahrbuch Qualität der Medien – Schweiz“.

Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.