Literarische Spaziergänge

literaturspur.ch (via kulturtipp.ch):

«Basel feiert die Poesie. Und dies an überraschenden Orten. Gedichte kommen aus Automaten und laufen über ein Poesietelefon. Im Kannenfeldpark lädt der mittlerweile zweite Baum der ­Poesie zum Verweilen ein, und im «Büro für Problem» werden ­literarische Kurzwerke­ in Hand­arbeit gedruckt. Die ­Lyrikerin Maria Marggraf führt auf einem einstündigen Rundgang im ­Grünen an die ver­schiedensten Orte.

Literarischer Spaziergang: Lebendige Lyrik
So, 19.6., 17.00
Dauer: 1–1,5 Stunden; Ort wird bei der Anmeldung ­angegeben»

Dieser Beitrag wurde unter Lesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.