Microsoft Stream

Philippe Wampfler empfiehlt im Blogbeitrag „Lehr- und Lernvideos publizieren – die Vorzüge von Microsoft StreamMicrosoft Stream:

„Microsoft Stream ist Teil von Office 365. Haben Schulen das installiert, können Videos über Stream freigegeben werden. Ideal ist dabei, dass

1. nur Personen mit einem Schulkonto das Video ansehen können
2. der Kreis der Berechtigen präzise bestimmt werden kann
3. kein Download des Videos möglich ist. (Selbstverständlich kann ein Video mit Screen-Capture-Verfahren trotzdem gespeichert werden.) (…)

Sehr gelungen ist das Feature, gesprochenen Text direkt zu erkennen, als Transkript auszugeben und dann durchsuchbar zu machen.“

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Microsoft Stream

  1. Beat Rüedi sagt:

    „Wider mein Erwarten hat sich die Frage der Plattform als größte Hürde herausgestellt: Viele Teilnehmende vertrauen Youtube nicht.“ [Philippe Wampfler in: https://schulesocialmedia.com/2019/11/20/lehr-und-lernvideos-publizieren-die-vorzuege-von-microsoft-stream/%5D

    Wirklich beseitigen lassen sich diese Bedenken etwa mit der mycloud (swisscom) oder der magentacloud (Dt. Telekom) oder mydrive.ch oder …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.