Nutzen von Social Media

Die Forderung „Social Media sind für Lehrkräfte Pflicht“ von Philippe Wampfler kann genauso auf BibliothekarInnen (und weitere Berufe) übertragen werden. Die Kurzzusammenfassung:

„Wer persönliche Lernnetzwerke aufbaut, in denen in echter Kollaboration Ressourcen zugänglich gemacht werden, hat drei Vorteile:

  • lebenslanges Lernen
  • Verständnis für mediale Praktiken Jugendlicher
  • wirksame Öffentlichkeitsarbeit

All das passiert beim professionellen Einsatz von Social Media – und in diesem Gesamtpaket nur dann. Es gibt sicher Lehrkräfte, die ohne digitale Präsenz lebenslang lernen – aber erschließen sie so wirklich zeitgemäße Ressourcen und Netzwerke? Auch Gespräche mit Jugendlichen führen zu einem Verständnis ihrer Praktiken – aber will man wirklich auf die konkreten Beispiele verzichten?“

Dieser Beitrag wurde unter Social Media, Unterricht veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.