NZZ wird vollständig digitalisiert

Ab 2021 wird erstmals eine deutschsprachige Tageszeitung von weltweiter Ausstrahlung über einen Schweizerischen Bibliotheksservice frei verfügbar. Dank einer Kooperation der NZZ, der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) und der Zentralbibliothek Zürich (ZB) wird die NZZ voll-ständig digitalisiert auf e-newspaperarchives.ch mit Ausnahme der jeweils letzten 25 Jahre zugänglich gemacht werden. Dieses prestigeträchtige Projekt wird mit einer halben Million Franken vom Lotteriefonds des Kantons Zürich unterstützt (via admin.ch).

Update: Zur Frage, weshalb die NZZ nochmals digitalisiert wird (siehe digithek blog vom 19.1.2005):

Update vom 12.11.2019, SRF: Terabytes statt Tonnen von Papier

„Das digitale Archiv der NZZ existiert nur noch bis Ende 2019. Die Stellen der Mediendokumentation werden abgebaut, zwei langjährigen Angestellten der Archivabteilung wurde gekündigt. Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten der Recherche. Sie kostet aber auch Opfer.“

Dieser Beitrag wurde unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.