Private User Remote Access (PURA)

Im Swissbib Info-Blog gibt es einen Beitrag zur neuen Dienstleistung Private User Remote Access (PURA) (danke an Michaela Spiess für den Hinweis):

„Unlängst hat swissbib eine neue Dienstleistung lanciert: Private User Remote Access, oder kurz: PURA. Das Bedürfnis danach entstand, weil Bibliotheksbestände eine wachsende Zahl an E-Medien beherbergen, auf diese jedoch oft nur Hochschulangehörige zugreifen können. Was bei reinen Hochschulbibliotheken in der Regel kein Problem darstellt, kommt bei Bibliotheken mit gemischtem Publikum und Kantonsbibliotheken besonders zum Tragen: nur ein Teil ihrer Nutzerschaft kann auf die lizenzierten E-Medien ihrer Bibliothek via SWITCHaai-Account zugreifen. (mehr)“

Dieser Beitrag wurde unter Datenbank, E-Books veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.