Sauerteigbibliothek in Sankt Vith (Belgien)

In der belgischen Kleinstadt Sankt Vith gibt es eine weltweit einzigartige Sauerteigbibliothek. Im Atlas Obscura-Youtube-Video „Meet the Man Behind the World’s Only Sourdough Library“ ist u.a. der Sauerteigbibliothekar und das Füttern der Sauerteige zu sehen (via netbib und orf.at):

„„Wir dachten, wenn wir eine richtige Bibliothek haben, dann wissen die Leute, dass sie uns ihren Sauerteig schicken können“, so de Smedt weiter, der gelernter Bäcker ist. Heute zählt der selbst ernannte Sauerteigbibliothekar etwa 2.000 Teige in seiner Onlinebibliothek, in der jeder einen Eintrag machen kann, und rund 130 ausgewählte Besonderheiten aus 23 Ländern sicher und akribisch katalogisiert hinter verschlossenen Kühlschranktüren.

Um in diesen engsten Kreis aufgenommen zu werden, müssen die Teige den Experten besonders überzeugen. Entscheidend seien Kriterien wie etwa das Alter eines Sauerteigs, Mehl bzw. Getreide, Herkunft, individuelle Inhaltsstoffe und vieles mehr. Und das Grundkriterium: „Der Teig muss durch spontane Gärung entstanden sein“, erklärt de Smedt, also ein echter Sauerteig sein.“

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.