Spracherkennung bei Google

Google „Voice Search“ und „Search-by-Image“ ermöglichen das Suchen mittels Spracherkennung bzw. Bildern, Karten oder Video. Der Dienst funktioniert vorerst auf Englisch und erkennt 230 Milliarden Wörter. Mehr dazu im Spiegel-Artikel „Google verbessert die Web-Suche“ (15.6.2011).

Dieser Beitrag wurde unter Suchmaschinen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.