Steigende Ausleihzahlen bei Lernbüchern

BR24 berichtet unter dem Titel «Die Bücherei: Noch nie war sie so wertvoll wie heute» über steigende Ausleihzahlen bei den Stadtbüchereien:

«Gerade Schüler und Schülerinnen profitieren jetzt nicht nur vom digitalen Angebot. In Lauf ist die Zahl der Ausleihe von Lernbüchern im Teil-Lockdown gestiegen. Besonders im Bereich Lernhilfen hat die Bücherei ihr Angebot aufgestockt, so dass eine Unterstützung zum digitalen Unterricht geboten werden kann. (…)

Besonders beliebt sind nach wie vor natürlich vor allem Krimis, vielleicht auch, weil sie die Leser in eine andere Welt entführen, was zu Corona-Zeiten vielen gut tut. Genauso nachgefragt sind Kinder- und Jugendbücher. Nach hinten gerutscht sind alle Reiseführer für das Ausland, nach vorne kamen hingegen die, die sich mit deutschen Zielen beschäftigen.»

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Bücher veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.