Steigerungsraten bei den E-Books weiter sinkend

Der E-Book-Anteil am Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) steigt derzeit in Deutschland nur noch leicht: 2015 betrug der Umsatzanteil 4,5 Prozent. Die Kurve ist im Vergleich zum Vorjahr (Umsatzanteil 4,3 Prozent) um 4,7 Prozent nach oben gegangen. 2014 lag die Steigerungsrate bei 7,6 Prozent. (…)

Der Anteil und die Anzahl der E-Book-Käufer am Publikumsmarkt stagnieren: Zu den E-Book-Käufern gehörten 2015 5,7 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren und damit 3,9 Mio. Menschen, ebenso viel wie 2014 (via Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

Dieser Beitrag wurde unter E-Books veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.