Teuerstes Buch der Welt wird versteigert

„Birds of America“ heisst das Buch des Malers John James Audubon (publiziert 1827-1838), das bei Sotheby’s in London für bis zu 9.3 Millionen Franken versteigert werden soll. Von der „Double Elephant folio“-Originalausgabe mit handkolorierten Aquatintas existieren weltweit 119 Exemplare, davon sind weniger als ein Dutzend in Privatbesitz.

Das zu versteigernde Buch stammt aus der Sammlung des vor 55 Jahren verstorbenen Sammlers Lord Frederick Hesketh (via SF-DRS).

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.