Transatlantische Sklavenhandel-Datenbank

Die Trans-Atlantic Slave Trade Database dokumentiert über 36’000 Reisen, bei denen Sklaven über den atlantischen Ozean verschifft wurden (via atlasobscura.com):

„Select any entry in the register and you’ll find a checklist of shockingly precise information: the size of the ship, the name of the captain, the number of enslaved persons initially on the ship as it embarked from Africa—and the number of those who died on the Middle Passage. It’s an eerie testament to the clerical cruelty of the slave trade as big business. “For those Europeans who thought about the issue,” the Emory University historian David Eltis wrote in a 2018 introduction to the database, “the shipping of enslaved Africans across the Atlantic was morally indistinguishable from shipping textiles, wheat, or even sugar.”

Das “Journal of the Slave Ship Mary” ist ein weiteres Dokument des Sklavenhandels. Ein Youtube-Video gibt einen ersten Eindruck davon.

Dieser Beitrag wurde unter Datenbank abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.