US-Schulbibliotheken werden gestärkt

Präsident Obama hat Ende 2015 den „Every Student Succeeds Act (ESSA)“ unterzeichnet (via oebib.wordpress.com bzw. School Library Journal):

„ESSA ist in den Vereinigten Staaten das erste nationale Bildungsgesetz seit mehr als 50 Jahren, das Mittel für Schulbibliotheken bereitstellt, um deren Dienstleistungen und Bestände zu verbessern. Anders als seine Vorgänger fordert es explizit “effektive Schulbibliotheksprogramme” und definiert als dessen wichtigste Elemente die Betreuung durch eine/n staatlich anerkannte/n Schulbibliothekar/in, aktuelle Medien und technische Ausstattung inkl. Breitbandanschluss, regelmäßige Zusammenarbeit von Lehrkräften und Bibliothekspersonal sowie Unterstützung für die Entwicklung von Informationskompetenz.“

Dieser Beitrag wurde unter Schulmediothek abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.