Warum sich viele E-Books nicht in öffentlichen Bibliotheken finden

Die Süddeutsche Zeitung schreibt unter dem Titel «Lies an einem anderen Tag» über die oft verzögerte E-Book-Ausleihe in Bibliotheken:

«Sollten E-Books in öffentlichen Bibliotheken generell zum selben Zeitpunkt in die Ausleihe gehen wie gedruckte Bücher? Leider ist die Antwort, dieses Gefühl stellt sich nach Telefonaten und Mails mit Verlegerinnen, Bibliotheksverbänden und Ministerien ein, alles andere als das. Um die Frage tobt ein zäher Streit.»

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, E-Books veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.