Wer liest den Digithek Blog?

Um diese Frage beantworten zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Statistik-Tools wie das kostenlose Plugin „Jetpack Statistik“ für WordPress geben eine detaillierte tägliche Antwort: an einem durchschnittlichen Tag schauen sich ca. 60 Besucher den Blog an. Dabei wählen die meisten den Weg via das rechts oben eingebaute Widget auf der Rechercheplattform Digithek.

Knapp die Hälfte kommt via Suchmaschine: jemand sucht z.B. mit den Stichwörtern „Schweiz Suchmaschine Cow“ und stösst auf den Blog-Beitrag zur Suchmaschine „Swisscows“. Dass die Blogartikel in den Suchmaschinen gut gerankt werden, hat u.a. damit zu tun, dass die Blog-Titel in der URL des Blogartikels vorkommen.

Weil der Digithek Blog von der Idee her ähnlich funktioniert wie z.B. das Kuratier-Tool „scoop.it“, d.h. überwiegend auf andere Artikel hingewiesen wird, ergeben sich viele Verlinkungen. Ich gebe ja jeweils an, woher ich die Meldung habe und gewisse Blogs zeigen das als Pingback-Link an. So stossen dann Leser anderer Blogs auf den Digithek Blog. Und wenn ihnen gefällt, was sie lesen, setzen sie es auf ihre Blogroll, wie z.B. Turi Devil Inside’s Weblog im Blogpost „Hausaufgabe 5 dieser Woche: Blogs, die ich mag“ beschreibt.

Statistisch von der „Jetpack Statistik“ nicht erfasst werden Leser, die den Blog via E-Mail abonniert haben. Hier gibt Feedburner darüber Auskunft, dass momentan 35 Personen die Artikel via E-Mail erhalten (darunter viele Deutschweizer Mittelschulmediothekarinnen). Wieviele Personen via RSS die Beiträge verfolgen, lässt sich nicht genau sagen, da es hier viele verschiedene Anbieter gibt. Via Feedly haben momentan 22 Personen die Beiträge abonniert.

Über Twitter werden die Beiträge manchmal ebenfalls weiterempfohlen, wie z.B. hier:

Für jedes Weblog wertvoll ist es, wenn die Beiträge über Aggregatoren eingebunden werden. So sind die Digithek Blog-Beiträge z.B. auf der Social Media Wall – Info-Szene auf infobroker.de zu lesen.

Längerfristig gelesen werden längere eigenproduzierte Blog-Artikel wie z.B. der Beitrag zu Youtube-Tutorials, der u.a. auf Basedow 1764’s Weblog verlinkt ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Digithek, Lesen, Social Media abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.